Midirock mittels Muster

Heute seht ihr mich, ganz kulturbeflissen, im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe, wo ich letzte Woche war. Um die noch bis Mitte Juni zu sehende Ausstellung von Sofortbildkameras und den künstlerischen Produkten, die mit diesem Medium entstanden sind, soll es jedoch nicht gehen. Wie es sich für ein Nähmodeblog gehört, steht die Garderobe im Mittelpunkt des Interesses. Man hätte theoretisch elegantere Schuhe wählen können, das bitte ich zu entschuldigen, praktisch aber ziehe ich Schnürstiefeletten vor, wenn es draußen schneit.

Strickrock4 Weiterlesen

Advertisements

Winterliches Strick-Ensemble Teil 3

In Teil 1 habe ich die Idee meines Projektes vorgestellt und eine stilistische Einordnung versucht. Teil 2 behandelt den Großteil der Verarbeitung, während abschließende Arbeiten hier Erwähnung finden. Und so sieht es angezogen aus:

Strickjacke1

Weiterlesen

Winterliches Strick-Ensemble Teil 1

Strickjacke-Zeichnung2

Das ist derzeit in Arbeit: Eine lange Strickjacke mit Troyerkragen und eine farblich passende Stretchhose dazu. Für dieses Outfit habe ich einen Jaquartjersey mit großem Strickmustermotiv, Grobstrickstoff in schwarz und Romanitjersey in sandgrau zusammengestellt. Ich möchte mit den verschiedenen Dimensionen der Maschenwaren spielen. Das Stoffmotiv fordert es geradezu heraus. Weiterlesen

Cardigan mit Schalkragen

Dieses noble Jäckchen zu entwerfen und zu nähen ist mal wieder so richtig in Arbeit ausgeartet. An einer Jackenkonstruktion mit mittelgroßen Zugaben ist eine Schalkragen- und  Raglanärmelkonstruktion vorgenommen. Außerdem waren viele  Handstiche notwendig.

Nicht, dass ich überhaupt schon einmal einen Schalkragen genäht hätte. Hier wollte ich sogleich eine veränderte Verarbeitungsweise erproben. Normalerweise ist es ja so, dass ein Reverskragen mit einem innenliegenden Besatz verstürzt ist. Durch Falten der Reversbruchkante wird er sichtbar.

geschlossen

Der Stoff, den ich hier verwende, hat eine Strickseite und eine Fell-/Plüschseite. Weiterlesen

Reformationshemd

Cranach1Allerorts wird der 500. Jahrestag der Reformation gefeiert. Eben jene Mode des 16. Jahrhunderts, festgehalten auf einem Gemälde von Lukas Cranach, inspirierte mich, einen etwas anderen Hoodie zu erfinden. Wie dicht die Cranach-Werkstatt mit Martin Luther und der Reformation zu tun hat, habe ich erst kürzlich durch weitere Recherche erfahren. Denn die dort in Massen produzierten und verbreiteten Holzschnitte waren das Medium der damaligen Zeit, ohne die die Reformation nicht soviel Erfolg hätte haben können. Weiterlesen