Rock mit ausgestellten Falten

Bei Faltenröcken in Karostoff sollten die Falten parallel und senkrecht zum Boden stehen, damit das Muster nicht gestört wird. Mit einem einfarbigen Stoff wie z.B. diesem Wollflanell lassen sich auch Röcke realisieren, bei denen die Falten wie auch die Seitennaht ausgestellt sind, d.h. der Zwischenraum in Bundnähe ist unterschiedlich dem in Saumnähe.

Ich habe nur wenig unterschiedlichen Abstand zwischen den Falten gewählt, so dass es am Bund noch wirkt als seien sie parallel. Für einen guten Fall möchte man, dass der Fadenlauf für alle Falten gleich ist. Daher ergibt sich, dass die Faltentiefe oben und unten unterschiedlich sein muss, was aber nicht auffällt. Man orientiert sich an der vorderen Mitte als Bezugslinie. Die Abnäher sind auch in der Faltentiefe versteckt. Sowas Raffiniertes lernt man aus dem Müller & Sohn – Konstruktionsbuch.

Von hinten ist der Rock ganz schlicht gehalten mit mittigem Reißverschluss. Diesen nicht ganz neuen Rock zeige ich beim MeMadeMittwoch

Aus dem gleichen petrol-braunen Stoff entstand auch ein kurzer Faltenrock mit Passe. Den Pullover hatte ich schon mal zusammen mit einem Hosenrock sowie einem Wollwickelrock gezeigt. Einen ähnlich aussehenden grauen Flanellrock hatte ich zusammen mit einer Schößchenbluse gezeigt. Die Konstruktion ging jedoch von parallel verlaufenden Falten aus.

Übrigens, wer außer mir ist noch genervt von diesem dusseligen WordPress, wo dauernd dran rumgebastelt wird und nichts funktioniert? Wo soll wohl das Vorschaubild hin?

Wie auch immer, einen schönen Tag noch!

Advertisements

Kleiner Winterrock

rock2

Zusammen mit einem wollweißen Pullover trage ich im Winter, wenn ich mich überwiegend in Innenräumen aufhalte, gern meinen kurzen Faltenrock. Für draußen ist es mir fast ein bißchen zu kalt. Er ist aus petrolfarbenem Wollstoff, der mit braunen Fasern durchwirkt ist. Weiterlesen

Tartan-Minikleid

bw6 Man weiß nicht genau: Ist sie ein englisches Schulmädchen oder vielleicht die Emma Peal aus der Filmreihe „Mit Schirm, Charme und Melone“ und geht mit John Steed auf Agentenjagd? Auf jeden Fall fühle ich mich schon „very British“, wenn ich dieses Minikleid mit Black watch-Tartanmuster trage. Hat man in den 60er oder 70er Jahren, als Mini modern war, die neue aufbegehrende Silhuette mit traditionellem Stoffmuster kombiniert? Widerspricht sich das nicht? -Da ich die Zeit nicht wirklich miterlebt habe, bin ich mal so frei und tue es. Weiterlesen

Schößchenbluse

bluse3Der Sommer hat in den letzten Tagen noch einmal alles gegeben, aber man ahnt schon den Herbst, wenn im Garten nur noch eine einzelne Hibiskusblüte blüht. Ein bisschen was vom Eindruck der vergangenen Blütenpracht werde ich mir erhalten mit der figurbetonten Bluse aus Kunstfaser. Ein grauer Faltenrock unterstützt die Farbigkeit vornehm aus dem Hintergrund. Weiterlesen