Handtasche mit Perlenstickerei

Vor über vier Jahren etwa, als ich mich noch nicht so intensiv mit dem Nähen beschäftigt und auch noch nicht gebloggt habe, war die Perlenstickerei mein Thema. Ein paar Beiträge darüber gibt es hier schon zu lesen. Das heute vorgestellte Projekt habe ich gerade erst beendet, weil ich zum Schluss noch auf unerwartete Schwierigkeiten bei der Lederverarbeitung gestoßen bin und erst jetzt eine Lösung gefunden habe. Nun kann ich stolz den letztgültigen Luxus präsentieren: Eine weiße Handtasche aus Kunstleder mit Bestickung auf der Vorderseite aus Perlen, Soutageband, facettierten Glassteinen und Emailcabouchons.

Handtasche19

Wie sie entstanden ist, zeige ich im Folgenden. Weiterlesen

Stickbild „Zwiebelmuster“

Zwiebelmuster1

Ihr kennt vielleicht das Geschirr mit dem Zwiebelmuster? Laut Wikipedia ist es das erfolgreichste Blaudekor der Porzellangeschichte. Was ich neu gelernt habe bei der Recherche, um etwas darüber erzählen zu können: Es sind gar keine Zwiebelpflanzen abgebildet sondern Granatäpfel, Pfirsiche, Melonen, gestreifte Zitronen, Lotusblüten, Chrysanthemenzweige, Pfingstrosen, Mandelbaumblüten, Phäonienstauden und was nicht alles, nur Zwiebeln sind es nicht. Das Muster wurde ab 1730 nach ursprünglich fernöstlichen Vorbildern entwickelt und dann immer wieder neu interpretiert, so hat es sich ergeben. Weiterlesen

Nostalgiekostüm

petrol6petrol5Dieses Kostüm existiert eigentlich nur, weil ich gern eine passende Garderobe für das große, handgestickte Collier haben wollte. (Die verwendeten Techniken für solch eine Embroideryarbeit habe ich hier, hier und hier beschrieben.) Es muss nicht unbedingt ein Kleid werden, dachte ich mir. Wenn ich den Kragen weit genug nach unten ziehe, könnte es auch ein Kostüm sein, das obwohl geschlossen den Schmuck nicht verdeckt.

Garderobe und Schmuck historisieren hier nach Lust und Laune, sie sind nicht eindeutig einer Stilrichtung zuzuordnen. Weiterlesen

Himmelblau mit Schnörkel

pastell4Dies ist ein Kostüm, über dessen Farbbezeichnung ich ein wenig spekuliert habe. Ist es taubenblau, rauchblau, himmelblau, oder wie Kornblume oder Vergiß-mein-nicht? Bei Kunstlicht überwiegt der Rotanteil und man muss unweigerlich an Schokolade denken. Vielen vom Farbtyp Sommer stehen diese pastellig-pudrigen Töne, wie auch mir, wie ich finde.

Der dicht gewebte Stoff mit samtiger Oberfläche ist wahrscheinlich ein Stretchtwill.

Solch ein Kostüm trägt man nicht alle Tage und zu jeder Gelegenheit, eben wegen seiner eigenwillig verträumten Farbe. Für eine Nachmittagskaffeeeinladung ist es jedoch genau das Richtige.  Weiterlesen

Juwelen für die Fledermaus

Schmuck2

Ab und zu muss etwas Glamour und Dramatik her. Viel Stoff könnte da ein geeignetes Mittel sein. Ich denke, hier ergänzen sich Rock und Bluse in ihrer Wirkung durch die Gegensätzlichkeit ihrer Weiten. Farben und Dynamik des edlen Druckmotivs begeistern und lassen den Abend magisch werden! Weiterlesen