Oversized Pullover

xxl1

Wie im überfüllten Bus, wenn der, der zuletzt einsteigt, als erstes wieder raus muss, fand dieser Stoff ziemlich schnell seine Verwendung. Der French Terry war im Ausverkauf und der Pullover kam damit preislich unter zehn Euro. Man muss auch mal Glück haben! Aufgrund des wie von Hand gezeichnet aussehenden Dessins mit viel Gold fand ich, konnte daraus ein weiteres Teil für meine Klimt-Kollektion werden. Große Muster vertragen viel Fläche, um richtig wirken zu können. Also wurde es ein XXL-Pullover.

Das Schnittmuster ist ohne Brustabnäher konstruiert (nach Müller & Sohn). Das Armloch ist hier um drei Zentimeter vertieft, was bedeutet, dass auch Rumpfweite und Ärmelweite vergrößert sind. Ich habe einen Bündchenärmel mit kurzer Armkugel verwendet, den ich zum Handgelenk hin ein wenig verschmälert habe.

xxl3

Der Kragen ist gedoppelt, damit man die weiße Rückseite des Stoffs nicht sieht. Durch den tonnenförmigen Zuschnitt ist die obere Kante etwas weiter als der Ansatz und ich kann locker umkrempeln. Die Kanten habe ich mit einem Coverstich versäubert und säumen kann man mit ihm auch ganz wunderbar in einem Arbeitsgang. Bündchen wollte ich an Ärmeln und Saum nicht verwenden, weil am Halsausschnitt auch keines ist und damit konsistent in der Gestaltung bleiben. Die Ärmelweite ist jetzt sehr lässig und ich probe noch, ob ich es so lassen will. Wenn darunter noch ein Langarmshirt getragen wird, braucht es nicht enger zu sein, ohne friert man leicht an den Armen.

xxl2

Die Schulterlinie ist durch ein Webband gegen Ausleiern gesichert. Sie ist recht lang und die Schulter überschnitten. Die Konstruktion braucht, wenn kein Abnäher gewünscht ist, die Breite, um Platz für die Brust zu schaffen. Auch muss die Schulterbreite ja mit der Rumpfweite harmonieren.

xxl4

Allerdings finde ich, dass das Überschnittene in dieser Form nichts Halbes und nichts Ganzes ist, weil zuwenig ausgeprägt. Man könnte überlegen, ob man nicht eine Ärmelanlage macht und die Naht ganz frei gestaltet so wie ich es bei einem Wickelpullover schon einmal beschrieben habe. – Natürlich bin ich auch so mit dem Pullover zufrieden und trage ihn. Es gibt ja immer etwas zum Optimieren…

xxl6

Heute ist mein Beitrag bei „Show me, what you love!“ (The creative lovers) von Muckelie zu finden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.