Jil Sander – Sew along Finale

Das fertige Kleid ist ganz gut gelungen, denke ich.

Kleid11

Es gab einiges miteinander abzuzirkeln: Taillen- und Saumweite, Ärmel- und Saumlänge. Ich habe mich für diese Lösung entschieden. Soll erkennbar sein, ob es sich um ein Sommer- oder Winterkleid handelt? Am besten gefällt es mir mit weißen Schuhen und weißer Handtasche, was mehr für Sommer spricht. Sind die Ärmel zu lang? Oder der Saum zu kurz, falls es doch ein Winterkleid ist? Sind Etuikleider deswegen meist ohne Ärmel, weil man dann nicht viel über die Proportionen nachdenken muss? Mir war wichtig, dass das Kleid glatt fällt. Daher ist es nicht so super eng aber so körpernah wie möglich. Trotz leichter stilistischer Unsicherheit bin ich sehr zufrieden. Meinungen, Fragen, Anmerkungen sind wie immer willkommen.

Bei „Wollix und Stoffix“ sind die Verlinkungen der weiteren Teilnehmer des Sew alongs zu finden. Vielen Dank an Monika für Idee und Organisation! Ohne diese Aktion hätte ich nicht ein so tolles Kleid bekommen! Und wenn Beate es nicht gefunden hätte auch nicht gewusst, dass sowas geht!

Kleid18

Kleid13

Kleid2

Kleid6

Kleid5

Kleid10

Kleid4

Kleid12

Kleid1

Kleid8


Nachtrag 15.4.2018

Folgende Änderung habe ich noch vorgenommen:

Kleid20

Kleid21

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

14 Gedanken zu “Jil Sander – Sew along Finale

  1. monika 25. März 2018 / 10:23

    Das Kleid ist dir sehr gut gelungen. Gefällt mir sehr. Und schön, dass du mit dabeiwarst, bei Jil Sander.
    lg monika

    Gefällt mir

  2. Bele 25. März 2018 / 18:08

    Ich weiß gar nicht, was mir besser gefällt: Die Vorher- oder die Rückenansicht!? Sehr cool.
    LG, Bele

    Gefällt 1 Person

  3. ANJA 25. März 2018 / 20:58

    Ein sehr raffiniertes Kleid, hätte es gerne angefasst. Schade, dass ihr keine luminale Attraktion gesehen habt. Da habt ihr echt was verpasst!!!!!! LG Anja

    Gefällt mir

    • formspielerins werke 26. März 2018 / 8:41

      Nun ja, man kann nicht alles haben. Der Palmengarten ist auch nicht übel! Ich hatte ja noch überlegt, das Kleid mitzunehmen, aber es war echt kein Wetter dafür.

      Gefällt mir

  4. Siebensachen 25. März 2018 / 21:26

    Ganz wunderbar! Damit kannst du auftreten! Ich melde mich noch ausführlicher, wenn ich an meinem Urlaubsort richtig angekommen bin. Bis dahin muss auch mein Blogpost noch warten.
    LG
    Siebensachen

    Gefällt mir

  5. Tina 26. März 2018 / 9:00

    Das Kleid sieht wirklich toll aus und die Farbe steht dir unglaublich gut!

    Gefällt mir

  6. erschöpftes Quota 26. März 2018 / 22:54

    Komplementär ist immer gut 😊 Ich finde das Kleid auch grandios an Dir! Schnitt, Farbe, Kombi mit weiß, Länge – alles stimmig. Von vorne und hinten ein echtes Designerstück. 👍🏻

    Gefällt 1 Person

  7. kuestensocke 27. März 2018 / 19:36

    Ein ganz wunderbares Kleid in mutiger Farbe. Die Falten und Nahtlinien finde ich super auch die Ärmellösung.tolle gemacht!!! einzig die klassische Schultertasche finde ich nicht ganz so passend dazu – eine Clutch könnte ich mir vorstellen. LG Kuestensocken

    Gefällt mir

    • formspielerins werke 27. März 2018 / 20:04

      Ich mag ja Farbe, das dürfte inzwischen deutlich geworden sein. Ich habe auch noch ein bißchen was von dem Stoff, weil ich auf keinen Fall zuwenig haben wollte. Will man noch mal was nach holen, ändern sie plötzlich das Sortiment, und man bekommt nichts mehr. Ich finde die Farbe auch etwas retro, wer weiß, was mir dazu noch einfällt! Mir scheint, ich soll die Ärmel so lassen, nach dem was ich so an Rückmeldung kriege. Eine (helle) Clutch sollte ich mir wirklich mal zulegen. Auswahl und Bedarf an Handtaschen ist bei mir einfach begrenzt.

      Gefällt mir

  8. Siebensachen 13. April 2018 / 14:06

    Ich bin gerade dabei, die Ärmel meines Kleides zu nähen und habe mir dafür nochmal dein Kleid angesehen. Deine Ärmel scheinen weiter zu sein als meine. Falten und Knitter wird es in der Armbeuge wohl immer geben; ich frage mich, ob mir das auf Dauer gefallen wird. Du hast eine nachträgliche Änderung der Ärmel angedeutet – was hast du gemacht? Ich denke, ich werde die Ärmel erst einmal ordentlich einheften, so dass man ein gutes Urteil fällen kann und hoffe, dass die Entscheidung dann die richtige sein wird.
    Zu deinem Kleid wollte ich dir noch sagen, mir gefällt besonders gut, dass du den einen Brustabnäher in die Mitte gedreht hast. Die kleine Falte, die dadurch entsteht, macht sich gut und lässt das Kleid noch interessanter aussehen.
    LG
    Siebensachen

    Gefällt mir

    • formspielerins werke 13. April 2018 / 18:53

      Hin und wieder habe ich mich schon gefragt, wie es bei dir inzwischen aussieht. Es scheint voran zu gehen. Super, bin gespannt!
      Ich hatte den Kleidergrundschnittärmel in unveränderter Weite verwendet. Jetzt habe ich kürzere Ärmel eingesetzt, ohne Manchette. Kürzere Ärmel laufen ja nicht nach unten hin schmaler zu, sondern sind eher gleichmäßig breit. Daher musste ich neu zuschneiden. Ich hatte auch mit Falten zu kämpfen. Es kann sein, dass ich die Nahtzugabe recht großzügig bemessen habe, diese dann aber nicht voll weggenäht habe, so dass das Armloch zu klein wurde und sich Stoff staucht. Manchmal dauert es ewig, bis ein Ärmel ordentlich sitzt.
      Diese kleine Falte ist keine Zugabe, sondern ziemlich wichtig für das ganze Design, wie ich erst ziemlich spät bemerkt habe.

      Gefällt mir

  9. Siebensachen 15. April 2018 / 19:13

    Danke für den Hinweis auf die neuen Fotos. Ich hätte sie wahrscheinlich erst mit ein paar Tagen Verzögerung zur Kenntnis genommen. Ja, mir gefallen die kurzen Ärmel auch besser. Gut, dass sie bis knapp in die Armbeuge reichen. Das ist stimmiger. Ich hoffe, du fühlst dich selbst wohl im Kleid, das ist doch schließlich das Wichtigste. Bei mir hatten am Wochenende ein Ausflug und Gartenarbeit den Vorrang vor dem Kleid. ich hoffe aber, dass es noch rechtzeitig vor Schließung von Monikas Linktool fertig wird. Hast du dein Kleid schon getragen? Ich hätte demnächst eine schöne Gelegenheit, kommt halt darauf an, ob das mit dem Wetter passt.
    LG
    Siebensachen

    Gefällt mir

    • formspielerins werke 15. April 2018 / 22:35

      Als der Sew along begann, war ja noch richtig Winter und ich friere ungern. Da schienen lange Ärmel geeignet. Diese Version ist einfacher, lenkt nicht so sehr von der Gestaltung ab und ist somit besser. Ich habe das Kleid noch nicht getragen, da es auch noch gar nicht so lange fertig ist. Es trägt sich sehr angenehm und die Familie mag es auch.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.