Gelb-grüne Shorts

Dolcevita2Versuchsweise habe ich mich an die Konstruktion von Bundfaltenhosen gemacht. Es war leichter als erwartet.

Nachdem eine Grundhose mit je zwei Abnähern vorn und hinten fertig war, musste eigentlich nur noch vorn erweitert werden. Dazu habe ich den Schnitt der Vorderhose senkrecht in der Mitte aufgeschnitten und in Faltenbreite auseinandergelegt, zum Saum hin etwas weniger. Für die zweite Falte ist der Abnäherinhalt verwendet.

Die Hosenbeine habe ich etwas ausgestellt. Die Taschen- und Saumkanten habe ich mit einem Zierstich verschönert. Die Hose sitzt auf Taille mit einem geraden Bund. Ein goldener Knopf vermittelt zusammen mit dem Shirt in Komplementärfarbe etwas von luxeriösem italienischen Chic!

Schließlich kamen noch die schrägen Einschubtaschen dazu. Der innere Beleg ist gleich mit an das Vorderteil angeschnitten. Die bunte Ecke des Taschenhintergrunds habe ich auf ein Taschenteil appliziert damit der etwas dünnere (Patchwork-)Stoff  zusammen mit dem Batist der Tasche etwa gleich stark wurde wie der des Vorderteils. Der hellgelbe Stoff stammt eigentlich von einer ausrangierten Tischdecke. Positiv aufgefallen ist die besondere Stabilität und wenig Knitteranfälligkeit beim Tragen. Es muss sich um eine Mischung von Baumwolle mit anderen Fasern handeln. Stabilität erhält die Hose auch dadurch, dass zumindest ein Taschenteil bis zur vorderen Mitte geführt wird, beziehungsweise bis zum Reißverschluss. Durch die Kürze des anderen Taschenteils hat man eine Richtlinie für die Naht zur Abgrenzung der Tasche.

Dolcevita3

Die Hinterhose besteht auch aus einem Dekostoff. Er war halt als Rest gerade so da. Ich kann mich jetzt überall einfach so auf den Rasen setzen ohne sichtbare grüne Flecke befürchten zu müssen…

Dies ist mein August- Beitrag zum Jahres Sew along bei Fräulein An. Ein „Beinkleidchen“ war gefragt. Und dann kommen sie doch fast alle mit was langem, aber ich verstehe es durchaus. In Modeprospekten sieht man gern gelbe Kleidung zu gebräunter Haut. Das sieht elegant aus. Da kann ich und wahrscheinlich andere auch nicht so wirklich mithalten. Der Sommer ist auch immer viel zu kurz!- Im nächsten Beitrag gehe ich näher auf das Shirt ein.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gelb-grüne Shorts

  1. apfelbaumundententeich 29. August 2017 / 13:17

    Wow Regina! Den italienischen Chic sieht man deiner Hose sofort an 😉 Mir gefallen besonders die Taschen. Als meine Hose fertig war, hab ich gemerkt, da fehlt was, deshalb muss die nächste Hose unbedingt Taschen haben. Auch die Nutzung der unterschiedlichen Stoffe ist eine klasse Idee, besonders in Kombination mit dem Shirt. Wie oft bist du damit schon im Gras gesessen?

    Liebe Grüße, bei dir lerne ich immer was dazu!
    Sonja

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s